Medienproduktioner Hamburg

keeley in 3D

DJ Keeley 3D

Schicht für Schicht ein echter Keeley – entstanden im FFF – Fused Filament Fabrication Verfahren. Bei dem wohl bekanntesten 3D Druckverfahren wird ein auf Rollen aufgewickeltes Filament in einer Düse geschmolzen und Schicht für Schicht auf ein Druckbett gedruckt. Massive Stellen werden automatisch mit einer Wabenstruktur gefüllt, was den Verbrauch des Filaments erheblich reduziert und das Druckobjekt leicht und sehr günstig macht.

Das günstigste 3D Druckverfahren ist extrem einfach und nicht besonders detailgetreu, jedoch eignet es sich für unzählige Anwendungen im Hobby-Bereich (3D Selfies, Kunst, Modellbau) und auch im gewerblichen Bereich für die Entwicklung von einfachen Prototypen. Für die Entwicklung von detailgetreueren Prototypen, Zahn-Prothesen und echten Bauteilen bedarf es jedoch ganz anderer 3D Druck Techniken.
FFF – 3D Drucker bekommt man im Bausatz für weniger als 300 EUR, fertige Geräte kosten ab 500 EUR. Media Markt, Saturn, Pearl und Conrad haben die Drucker schon seit einiger Zeit im Sortiment.